Für Unternehmen ist ein richtiges Impressum unumgänglich

Ein rechtsicherer Internetauftritt sollte die Grundlage jeder Unternehmens-Präsentation im Web 2.0 sein. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Zahlreiche Informationspflichten und Allgemeine Geschäftsbedingungen & Co. belasten daher zunehmend die Beziehung zwischen Unternehmen und ihren Kunden und werden damit regelmäßig einer latenten Abmahngefahr ausgesetzt.

Selbst kleine Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften führen im Bereich des Online-Rechts zu kostenpflichtigen Abmahnungen und behördlich verhängten Bußgeldern. Angefangen bei der Domainwahl und der Auswahl eines geeigneten Hosters, über die Gestaltung der Inhalte und des Designs, das Suchmaschinenmarketing und den Umgang mit personenbezogenen Daten bis hin zu unlauterem Verhalten im Wettbewerb, gibt es zahlreiche Felder, die bei der Gestaltung eines rechtssicheren Internetauftritts zwingend beachtet werden müssen. Abgemahnt werden daneben zunehmend aber auch Kennzeichenrechtsverstöße und Verletzungen des Urheberrechts.

Auch die so genannte „Impressumspflicht“ hat in der Vergangenheit zahlreiche rechtliche Fragen aufgeworfen. Aus diesem Grund hat unsere Kollegin Christina Hansmeyer von Hansmeyer Consult eine Checkliste entworfen, mit der Sie nun die wichtigsten Punkte für einen rechtssicheren Internetauftritt erarbeiten können. Sie gibt damit erste Hinweise, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Gerne steht Ihnen Frau Christina Hansmeyer für weitere ausführliche Informationen zur Verfügung.

Checkliste

 

 

 

Ansprechpartner:
Christina Hansmeyer
Tel.: 0521.3833784
info@hansmeyerconsult.de

© Copyright Digitale Kundenstrategie