„Mach mal g’rade ‘nen Schwenk!“

Filmproduktionen

Filmproduktionen werden immer beliebter. Mittlerweile weiß jeder Geschäftsführer oder Marketingmanager, dass die kleinen Filmclips sogar im B2B-Bereich nahezu unverzichtbar sind. Intensität und Authentizität der Filmclips kann kein anderes Medium so schnell und einfach bieten.

Doch ganz so einfach ist einfach dann doch manchmal nicht. Immer wieder bekommen wir Bildmaterial geliefert mit der Frage: „Können Sie uns das zu einem Clip zusammenschneiden?“. Natürlich, die Bildqualität ist meistens ok. Selbst iPhone und Co haben mittlerweile eine ordentliche Auflösung, doch bisher habe ich es noch nicht erlebt, dass diese Aufnahmen einen guten Kameramann mit ordentlichem Equipment auch nur ansatzweise ersetzen können. In der Regel wackeln die Sequenzen, sind zu dunkel (oder zu hell), unscharf an Stellen, die eigentlich scharf sein sollen oder zeigen nur eine Perspektive. Mit so einem Film möchte sich niemand präsentieren.

Gerade bei kurzen Filmclips kommt es auf die perfekten Bilder an. Und genau dafür ist ein professionelles Kamerateam unerlässlich. Der Kameramann weiß genau worauf es ankommt. Das hochwertige Equipment verschafft einem Team viele Möglichkeiten den Film so in Szene zu setzen wie es gewünscht wird. Mal sachlich-informativ, mal emotional-verspielt und ab und zu eine Mischung aus beidem – eben genau so wie der fertige Film aussehen soll.

Und auf die Kundenaussage „Mach mal g’rade ‘nen Schwenk“ sollte die Antwort von einem Profi in etwa lauten: „Lassen Sie uns mal schauen, welche Alternativen es noch gibt.“ Denn mal eben so einen Verkaufsraum, eine Halle oder ein Lager abschwenken, macht in der Regel den Film zwar länger, aber nicht unbedingt interessanter (natürlich gibt es Ausnahmen).

Das heißt, es lohnt sich immer nach einem professionellen Filmteam zu fragen. Meistens ist sogar der Preis niedriger als man denkt.

 

Thomas

Ansprechpartner:
Thomas Harte
Filmfaktor
Tel.: 05241.2115520
thomas.harte@filmfaktor.com

© Copyright Digitale Kundenstrategie