Social Media: So texten Sie richtig

Immer mehr Unternehmen probieren sich in den sozialen Netzwerken aus. Was sie oft nicht wissen: Dort gelten eigene Regeln für Schreibstil und Textformate. Wer diese Regeln beachtet, hat Erfolg im Social Web. Wer nicht, der nervt seine Zielgruppe.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Die sozialen Netzwerke sind leicht zu bedienen, sie streuen weit und eine einzige Nachricht lässt sich schnell über mehrere Kanäle verbreiten. Doch nicht jeder Post in den sozialen Netzwerken ist gleich lesenswert. Worauf es beim geschäftlichen Umgang mit Social Media ankommt, was Sie tun oder was Sie besser nicht tun sollten, verraten Ihnen diese nachfolgenden Tipps:

Tipp Nr. 1: Sie müssen nicht überall aktiv sein.

Die Liste der sozialen Netzwerke ist lang. Aber nicht jedes Netzwerk ist gleich. Informieren Sie sich, wie die einzelnen Netzwerke funktionieren und welche Zielgruppe sie ansprechen.

Tipp Nr. 2: In der Kürze liegt die Würze.

Vermeiden Sie lange Sätze, unnötige Füllwörter und komplizierte Passivkonstruktionen. Sie hemmen das Lesevergnügen. Halten Sie Ihre Posts in den sozialen Netzwerken auf maximal drei Zeilen beschränkt und kürzen Sie, wo Sie können. Mit dem richtigen Bild oder Link können sogar Ein-Zeiler wahre Wunder bewirken.

Tipp Nr. 3: Suchen Sie den Dialog.

Der Schlüssel zum Erfolg im Social Web lautet: Dialog statt Monolog. Geben Sie Ihren Nutzern die Möglichkeit, Stellung zu Ihren Posts zu beziehen. Stellen Sie Fragen und öffnen Sie das Gespräch. Der offene und ehrliche Austausch ist das A und O.

Tipp Nr. 4: Zeigen Sie Persönlichkeit.

Die sozialen Netzwerke leben in erste Linie davon, dass Sie etwas von sich preisgeben. Ihr Motto sollte lauten: Persönlichkeit ist Trumpf. Die Kunst besteht darin, die richtige Mischung zu finden aus Authentizität, Offenheit und Unaufdringlichkeit.

Tipp Nr. 5: Reagieren Sie schnell, aber bleiben Sie cool!

Dass World Wide Web – kurz Internet – lebt von seiner Geschwindigkeit. Genauso schnell wie Nachrichten „in“ sind, sind sie auch wieder „out“. Wenn Sie posten, bloggen oder twittern, sollten Sie in der Nähe eines Internetzugangs sein, um schnell reagieren zu können. Seien Sie offen für Negatives. Wichtig ist es, schnell zu reagieren und zwar souverän und lösungsorientiert. So können Sie aus Kritikern sogar Fans machen.

Tipp Nr. 6: Bleiben Sie am Ball.

Social Media ist die Marathondisziplin unter den Marketingmaßnahmen. Das bedeutet nicht, dass Sie nur noch vor dem Rechner sitzen müssen. Ein paar Zeilen, interessanter Content reicht. Wichtig ist die Kontinuität. So gewinnen Sie loyale Fans und Follower und nisten sich in deren Langzeitgedächtnis ein.

Sie sehen, beim Texten in den sozialen Netzwerken gibt es vieles zu beachten. Wichtig ist, eine professionelle Social-Media-Strategie. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Ansprechpartner:
Neuland-Medien GmbH & Co. KG
Christian Terhechte
Tel.: 05242.5500055
christian.terhechte@neuland-medien.de
www.neuland-medien.de

© Copyright Digitale Kundenstrategie